Bürgermeisterwahl in der Feldberger Seenlandschaft

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Feldberger Seenlandschaft,

 

in den zurückliegenden Wochen war ich bereits viel in den verschiedenen Ortsteilen der Feldberger Seenlandschaft unterwegs. Ein Höhepunkt war dabei ganz bestimmt das 6. Kreiswandertreffen am 27.Mai. Denn hier traten die vielen Vorzüge unserer Gemeinde deutlich zu tage : die Feldberger Seenlandschaft punktet nicht nur mit einer faszinierenden Naturlandschaft . Sie hat auch kulturell und sportlich so einiges zu bieten. Keine Frage: Die Lebensqualität hier an den Feldberger Seen ist eine ganz besondere! Bis zur Bürgermeisterwahl am 24.09.2017 werde ich auch weiterhin vor Ort präsent sein und das direkte Gespräch mit den Menschen in unseren Dörfern und in Feldberg suchen. Kontaktieren Sie mich einfach unter: 0160–8459112. Ich habe gern ein offenes Ohr für ihre Fragen und Anregungen.

Viele sommerliche Grüße

Ihr Hans Mordhorst  Bürgermeisterkandidat

Grillabend auf dem Feldeberger Zeltplatz Greiling

Feldbergs CDU – Bürgermeisterkandidat Hans Mordhorst lud am Montag, den 22.Mai zu einem Grillabend auf dem Feldberger Campingplatz ein.

Nach dem leckeren Grillen wurde das Wahlkampfprogramm unseres Kandidaten besprochen.

Hans Mordhorst kennt nicht jeder, aber in den nächsten Wochen wird er oft in der Feldberger Seenlandschaft unterwegs sein.

Nun liegt es auch an unseren CDU Mitgliedern und Freunden Hans Mordhorst in der Gemeinde bekannt zu machen. 

Unser Bürgermeisterkandidat stellt sich vor

Hans Mordhorst führt viele Gespräche in der Feldberger Seenlandschaft, um einen Eindruck zur Entwicklung der Gemeinde und zur Meinung der Einwohner zu bekommen.
Am 10.05.2017 fand der Stammtisch des Unternehmernetzwerkes 17zwo58 im Feldberger Abendsegler statt.
Hier konnte sich unser Bürgermeisterkandidat vorstellen und mit den Mitgliedern ins Gespräch kommen. Die Stimmung am Abend war konstruktiv. Die Mitglieder haben Ihre Vorstellungen für Verbesserungen in der Gemeinde an Herrn Mordhorst herangetragen. Meinungen wurden in der Runde aber auch mal kontrovers diskutiert. Einigkeit bestand hingegen u.a. bei den Themen Erhalt des Schulstandortes als Infrastrukturfaktor, weitere Förderung der Aktivitäten der Vereine und Benennung eines festen Ansprechpartners in der Gemeindeverwaltung für die Unterstützung zur Vorbereitung von Veranstaltungen.

Hans Mordhorst zum CDU Bürgermeisterkandidaten gewählt

CDU-Mann will sich demnächst in Feldberg und den Ortsteilen vorstellen. Am 24. September finden in der Feldberger Seenlandschaft die Bürgermeisterwahlen statt.

Der 54-Jährige Hans Mordhorst kommt aus Hinrichshagen an der Grenze zur Feldberger Seenlandschaft.
Der 54-Jährige Hans Mordhorst kommt aus Hinrichshagen an der Grenze zur Feldberger Seenlandschaft.

Hans Mordhorst ist am Donnerstagabend einstimmig vom Ortsverband der CDU Feldberger Seenlandschaft zum Bürgermeisterkandidaten gewählt worden. Der 54-Jährige kommt aus Hinrichshagen an der Grenze zur Feldberger Seenlandschaft. Er ist seit 2016 Mitglied des Kreistags Mecklenburgische Seenplatte und sitzt zudem in der Nachbargemeinde Woldegk im Stadtparlament. Mordhorst will sich in den kommenden Wochen in Feldberg und den Ortsteilen näher vorstellen und Fragen der Bürge Rede und Antwort stehen. Die nächste Aufgabe sei nun zunächst aber die Erarbeitung einesWahlprogramms. In der Feldberger Seenlandschaft finden am 24. September Bürgermeisterwahlen statt.

Feldberger CDU schickt Kandidaten ins Rennen

Die CDU in der Feldberger Seenlandschaft hat einen Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl, der auf der Sitzung des Ortsverbandes am Mittwochabend aufgestellt worden ist. Sein Name aber wird noch nicht öffentlich bekannt gegeben, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Bodo Karberg dem Nordkurier am Donnerstag. Am 3. April soll sich der Kandidat den Mitgliedern der CDU in der Feldberger Seenlandschaft vorstellen. Wenn diese mit seiner Kandidatur einverstanden seien, werde sein Name öffentlich gemacht, kündigte Karberg an. Karberg selbst werde sich nicht zur Wahl stellen, bekräftigte er. Er verriet immerhin, dass der vom Vorstand favorisierte Kandidat ein Mann sei.

Aktuelle Feldberger Bürgermeisterin ist die Sozialdemokratin Constance Lindheimer. Sie übt das Amt seit acht Jahren aus und sie wird sich auch erneut darum bewerben, wie sie bereits deutlich gemacht hatte.