Weichen für die Zukunft des 3000Grad-Festivals in Feldberg gestellt

Am 28.10.2014 hat sich die Gemeindevertretung der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft mit der Zukunft des 3000Grad-Festivals befasst.

Einstimmig wurde beschlossen, vorbehaltlich der Prüfung und Realisierung alternativer Standorte im Gemeindegebiet die Durchführung des 3000Grad-Festivals 2015 am Standort der ehemaligen Kieskuhle Feldberg zu genehmigen. Auf Antrag der CDU/FDP-Fraktion wurde darüber hinaus beschlossen, dass die Gemeinde die Durchführung des Festivals über das Jahr 2015 hinaus begrüßt. Wir haben damit ein klares politisches Signal gesetzt, dass das Festival und seine Besucher auch in Zukunft bei uns willkommen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.